Der Biobauernhof in Saalfelden

Über unseren Bauernhof Wiesingbauer


Der Biobauernhof Wiesingbauer befindet sich seit 1907 im Besitz der Familie Pfannhauser. Der Hof liegt nördlich von Saalfelden im kleinen Ortsteil Wiesing, daher der Name "Wiesingbauer".

Wir bewirtschaften insgesamt 1 ha Wald und 7,6 ha Wiesen. Im Sommer werden die Wiesen gemäht und daraus wird das Futter (Heu und Silage) für unsere Tiere gemacht.

Uns ist artgerechte Tierhaltung sehr wichtig, das bedeutet wir schauen und leben mit der Natur. Gedüngt wird nur mit Düngemittel die von unseren Tieren anfallen.

Unser Bauernhof wird im Nebengewerbe geführt und ist seit 1996 "Bio".

Es leben 5 Milchkühe, 5-8 Kälber, 3-5 Schafe, 2 Schweine, 2 Stallkatzen, 10 Hühner und natürlich ein glücklicher Hahn bei uns am Hof. Die Kälber und Schafe dürfen zur Sommerfrische auf die Pichlalm in Dienten. Die Milchkühe bleiben zu Hause und werden in der Früh und am Abend gemolken. Jeden zweiten Tag wird unsere Biomilch von der Pinzgauer Milch in Maishofen abgeholt, wird dort verarbeitet und landet später in unseren Märkten in der Region.

Wir sind stolz ein Biobetrieb zu sein und jedes Jahr dieses besondere Zertifikat zu erhalten. In der biologischen Landwirtschaft gibt es klare gesetzlich vorgeschriebene Richtlinien. Diese werden mindestens 1 mal im Jahr von einer unabhängigen Kontrollstelle überprüft.

Die Zeit bleibt nicht stehen, darum wird am Hof laufend renoviert. Wir schauen darauf, dass das familiäre und traditionelle nicht verloren geht.

Bei Interesse erklären wir Ihnen gerne alles über Haus und Hof bei einem Aufenthalt bei uns genauer.
Natürlich dürfen Sie unsere Biomilch und Bioeier von unseren glücklichen Hühnern kosten. Eine kleine Kostprobe von unseren Bio-Produkten steht für Sie in der Ferienwohnung bereit.

Wir freuen uns, Sie während Ihrer Ferien in Saalfelden bei uns am Biobauernhof "Wiesingbauer" begrüßen zu dürfen.

unverbindlich Anfragen
Angebot anfordern
unverbindlich & kostenfrei

Adresse
Wiesingbauer
Wiesing 6
A-5760 Saalfelden
Österreich
Kontakt
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
NACH OBEN